Die Nemesis

Begrüße!

In meinem letzten Blog Post hatte ich mich darüber gefreut, dass ich Freitags nicht arbeiten muss und hatte mich sicher gefühlt vor meinen trinkfesten Kollegen. Am Donnerstag hat es mich dann doch erwischt. Man ging wieder mit den Kollegen zum Abendessen. Und da saß sie, meine Nemesis: der Chef, der so gerne Soju trinkt! Schlau wie ich bin wollte ich mich ans andere Tischende setzen. Aber dann wurde ich von ihm höchstpersönlichst zu sich zitiert und musste mich gegenüber setzen. Die 4 Menschen um ihn herum mussten sich betrinken. Der ein oder andere kapitulierte. Mit gelöster Zunge wurde dann Musik diskutiert. Der Chef und ein anderer Mitarbeiter mögen Metal. Also Iron Maiden, Metallica und Co. Und die Scorpions. Das wichtigste an dem Abend ergab sich aus dieser Unterhaltung über Musik: *Trommelwirbel* Mein Chef kennt jetzt Tool! Eine schöne Anekdote konnte einer meiner Mitgeschädigten beitragen. Er hat erzählt, dass sich seine Frau eine teure Handtasche gewünscht hat. Er hat ihr alternativ eine Schönheitsoperation vorgeschlagen. Jetzt ist sie schöner, sagt er!

Danach ging es dann noch mit 3 der Kollegen in eine Bar. Mit einem Wasserbier musste der Soju Geschmack vernichtet werden (schmeckt genauso Pfui wie Vodka. Hat dafür aber glücklicherweise nur die halbe Drehzahl)

Mein Koreanisch macht auch große Fortschritte! Ich lesen jeden Abend. Beim Fernsehen. Wenn ich versuche, den Titel der amerikanischen Serie oder Films zu entziffern. In der Hälfte der Fälle klappt es. Und ich habe seit der Summer School schon eine neue Vokabel gelernt! Olma-jo! Das heißt „Wieviel?“. Sehr hilfreich beim Einkaufen! Eine Vokabel pro Monat ist denke ich ein gutes und realistisches Ziel.

Anfang nächster Woche ist hier Erntedank und dementsprechend 3 Tage keine Uni. Von Freitag bis Mittwoch fahren wir also auf einen akribisch geplanten Kurztrip an die Ostküste Koreas. Danach habe ich dann bestimmt auch endlich wieder Bilder zum Posten.

Dieser Beitrag wurde unter Korea veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.